Omicron AG - Ihr Partner für IT Sicherheit

Omicron AG - Seit 1995 zuverlässiger IT Sicherheitspartner für Unternehmen. Ausgewählte Lösungsangebote. Langjähriges Fachwissen bei Netzwerk- und IT-Sicherheitsfragen.

Omicron AG - Ihr Partner für IT Security & Netzwerklösungen

Seit 1995 sind wir auf IT Sicherheits- und Netzwerklösungen für Firmen spezialisiert und decken alle Bedürfnisse von A-Z ab. Egal ob es sich um die Absicherung Ihrer Kommunikationssysteme, der Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen, tiefgreifenden Analysen oder der Verbesserung Ihrer Netzwerk- und Applikationsperformance handelt, wir sind für Sie da.

Unsere langjährigen und erfahrenen Mitarbeiter sind Profis auf diesem Gebiet und unterstützen Sie gerne mit ihrem Fachwissen. Viele Unternehmen vertrauen genau deshalb auf die Expertise und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit uns und unseren sorgfältig ausgewählten Partnerschaften.

Wir bieten jedem Kunden die optimalen und passenden Lösungsvorschläge sowie modernste Sicherheitsprodukte für maximalen Schutz zu fairen Preisen und Konditionen.

Individuell, professionell und reibungslos für Sie und mit klarem Fokus auf die heutigen und zukünftigen Anforderungen Ihres Unternehmens.

Omicron AG - Ihr zuverlässiger IT Sicherheitspartner. Denn gemeinsam sind Sie stärker!

Kontaktieren sie mich

Kurse und Termine

  • 26.09.2018 Palo Alto Networks Traps™ Brunch mit Live-Demo in Wallisellen

    Die Ransomware-Techniken und Methoden werden immer raffinierter und verursachen grössere Schäden als je zuvor. Viele unserer Kunden schützen ihr Netzwerk seit Jahren zuverlässig mit der Advanced Endpoint Security Lösung Traps™ von Palo Alto Networks vor Exploits, Malware und auch Zero-Day-Attacken. Und Sie?
    Details
  • 25.10.2018 ARP-GUARD Network Access Control Veranstaltung in Wallisellen

    Gewinnen Sie mit ARP-GUARD die vollständige Zugangskontrolle zur Ihrem gesamten Netzwerk! Sie entscheiden mit benutzerdefinierten resp. unternehmensspezifischen Regeln über die Zugangs- und Sicherheitsrichtlinien für jedes Gerät. Autorisierte Netzwerkgeräte erhalten dadurch Zugang zu Ihrem Netz und unbekannte Geräte werden gemäss Ihren Vorgaben behandelt. Mit ARP-GUARD erhalten Sie dadurch maximalen Schutz mit minimalem Aufwand für Ihr lokales Netzwerk.
    Details
  • 07.11.2018 Palo Alto Networks Traps™ Training PAN-EDU-281: Install, Configure and Manage

    Die Kursteilnehmer lernen, wie Palo Alto Traps das Ausnutzen von Sicherheitslücken mittels gezielten Exploits und unbekannten Malware Attacken erkennen und stoppen kann. Mit praktischen Übungen in einem Laborumfeld lernen die Teilnehmer, wie der Endpoint Security Manager (ESM) und die Traps Agents installiert und konfiguriert werden, wie Regeln erstellt und bearbeitet, wie Palo Alto Networks WildFire integriert sowie einzelne Schutzkomponenten ein- und ausgeschaltet werden können.
    Details
  • 14.11.2018 Palo Alto Networks Traps™ Training PAN-EDU-285: Deploy and Optimize

    Die Kursteilnehmer lernen, wie grosse und komplexe Traps Umgebungen designed, aufgebaut, implementiert und optimiert werden - egal ob das Netwerk aus mehreren Servern und/oder Tausenden von Endpoints besteht. Mit praktischen Übungen lernen die Teilnehmer, die Traps Endpoint Software automatisiert zu verteilen, Master Images für VDI Deployment vorzubereiten Multi-ESM Umgebungen aufzubauen, benutzerdefinierte Richtlinien zu designen und zu implementieren, Traps mit Exploits zu testen und Prevention Dumps mittels WinDbg zu untersuchen.
    Details

Blog

Palo Alto Networks: 5 Fehler der Cybersicherheit im Finanzsektor

12. September 2018 - Cybersicherheit stellt im Finanzsektor noch immer ein grosses Problem dar. Während die Technologie sich in rasantem Tempo weiterentwickelt, verändern sich die Grundlagen der Finanzwirtschaft nur langsam. Diese und weitere Faktoren wie Expertenmangel nutzen Cyberkriminelle aus, um finanziellen Gewinn zu generieren – durch die Digitalisierung sogar in höherem Ausmass und mit weniger Aufwand. Daran muss sich etwas ändern – beispielsweise durch die Behebung folgender fünf Fehler, die Palo Alto Networks definiert.

1. Fehlende Sichtbarkeit digitaler Prozesse
Durch eine Trennung zwischen Technologie und Geschäft sind komplexe digitale Prozesse oftmals nicht in Echtzeit sichtbar. Dies verhindert die Identifikation von bösartigen Aktivitäten im Netzwerk. Finanzdienstleister sollten auf eine ganzheitliche Ausrichtung setzen, um reguläre Aktivitäten von Angriffen zu unterscheiden und schnelle Massnahmen einleiten zu können.

2. Langsame Freigabe von Cybersicherheitsmassnahmen
Obwohl Cloud-Computing-Ressourcen in kürzester Zeit erworben werden können, werden für die meisten Sicherheitsfunktionen feste Mehrjahresverträge abgeschlossen. Heutzutage erstellen Banken Anwendungen und digitale Dienste über mehrere Kanäle hinweg, was die Cybersicherheit berücksichtigen sollte. Um mit der digitalen Transformation mitzuhalten, sollte ein Cloud-first-Sicherheitsansatz in Erwägung gezogen werden.

3. Eine breite Angriffsfläche
Offene, vernetzte Systeme sind schneller und einfacher zu implementieren und werden daher von Banken gern genutzt. Allerdings fehlt hierdurch der Überblick über den Ursprung möglicher Risiken und deren Auswirkungen. Eine bessere Abstimmung zwischen Geschäftsprozessen und Technologie stellt sicher, dass nur der erforderliche Zugriff gewährt wird. Dieses Konzept des “Zero Trust Networking” reduziert die Auswirkungen im Falle eines Sicherheitsvorfalls.

4. Unzureichende Grundlagen
Auch wenn es viele der Grundlagen guter Cyberhygiene schon seit vielen Jahren gibt, ändern sich die Umgebungen der Anwendung ständig. Beispielsweise ist die Definition und Verwaltung von Geschäftspasswörtern in Public-Cloud-Bereichen in der Hälfte der Fälle schlecht. Folglich müssen die Verantwortlichen als ersten Schritt ihre grundlegenden Hausaufgaben erledigen, Passwortrichtlinien einhalten und effizient verwalten.

5. Cybersicherheit zu wenig automatisiert
DevOps-Strategien erfordern einen hohen Automatisierungsgrad und die native Einbettung von Sicherheit in jeden vollzogenen Prozess. Für einen Übergang zu DevSecOps sind sowohl die richtigen nativen Integrationspunkte, als auch Automatisierung, um diese in die Änderungsprozesssteuerung zu integrieren, nötig. Cybersicherheitslösungen müssen für das Tempo von zunehmend automatisierten Angriffen gewappnet sein.

 

Quelle: cloudmagazin.com, 14.08.2018
https://www.cloudmagazin.com/2018/08/14/cybersecurity-im-finanzsektor/

 

Ausserdem:
Lesen Sie ebenfalls das spannende Whitepaper „Cybersicherheitslösungen für die Finanzbranche“ zu diesem Thema.

mehr erfahren...

ARP-GUARD: 15 Jahre ARP-GUARD von ISL - So sieht erfolgreiches Network Access Control aus

15. August 2018 - Bereits seit 1999 entwickeln die IT-Experten der ISL Internet Sicherheitslösungen GmbH mit besonderem Fokus auf die Netzwerkzugangskontrolle (NAC). Als Ergebnis sorgt ARP-GUARD seit 2003 als weltweit erste wirtschaftliche NAC Lösung für kontrollierten und sicheren Zugang zu IT-Netzwerken.

Innovationsgetrieben schützt ARP-GUARD nicht nur vor internen Angriffen und dem unbemerkten Eindringen nicht autorisierter Geräte, vielmehr kombinieren die ISL Entwickler etablierte Verfahren wie RADIUS und SNMP ergänzen und sichern diese mit weiteren Authentisierungs-Methoden. Neben dem 802.1X IEEE Verfahren ist hier der ISL eigene "Fingerprint" mittels kryptographischem Verfahren hervorzuheben.

Die NAC Lösung ARP-GUARD erhöht die Verfügbarkeit Ihres Netzwerkes und sorgt für kontrollierten Zugriff auf Computer-Ressourcen und sichert den Zugang zu unternehmenskritischen Applikationen (Authentication, Authorization, Accounting (AAA)). ARP-GUARD unterstützt dabei aktiv Ihr IT-Sicherheitsmanagement.

Network Access Control mit ARP-GUARD - Die NAC-Lösung für jede Netzwerkgrösse
ARP-GUARD kommt branchenübergreifend zum Einsatz. Flexibilität, Architektur und Funktionsweisen der Sicherheitslösung eignen sich hervorragend für die Bereiche Gesundheitswesen, Industrie, Forschung, Handel, Finanzen, Bildung und Behörden. ARP-GUARD bedient zuverlässig Sicherheitsanforderungen der Standards ISO 27001 und DIN EN 80001-1, PCI/DSS sowie Zertifizierung auf der Basis des IT-Grundschutzes.

Sie möchten Ihre IT-Infrastruktur und Ihr IT-Sicherheitsmanagement optimieren und denken über die Einführung einer Netzwerkzugangskontrolle (NAC) nach?
Wir von Omicron sind bereits seit 2006 Partner von ISL und durften eine grosse Anzahl erfolgreicher Projekte mit ARP-GUARD umsetzen. Fragen Sie uns für weitere Details an, wir beraten Sie gerne.

 

Network Access Control in Zeiten von DSGVO und aktuellen Cyberbedrohungen - Veranstaltung am 25. Oktober 2018 - Jetzt anmelden!

 

Übrigens, ARP-GUARD ist aktuell in der neusten Version 4.0 verfügbar. Jetzt testen oder Ihre Infrastruktur auf den neusten Stand updaten.

Datenblatt:
ARP-GUARD 4.0 - NAC smart und simple

mehr erfahren...