BLOG

In unserem Blog informieren wir Sie regelmässig über Neuerungen oder wichtige Updates rund um unser IT-Sicherheitsportfolio und teilen Erfahrungswerte zu aktuellen Fragestellungen der IT-Sicherheitstechnologie.

 



Paessler: Aufräumen, ausmisten, durchlüften, sparen und profitieren, der Frühling ist da!

14. April 2021 - Sie haben über uns eine PRTG-Lizenz bezogen oder verlängert? Wir möchten dazu beitragen, dass Sie noch lange mit Ihrer PRTG-Installation zufrieden sind. Deswegen bieten wir Ihnen die einmalige Gelegenheit für einen Review Ihrer PRTG-Installation an. Lassen Sie Ihre PRTG-Installation durch unsere Spezialisten in einer Remote-Session prüfen und sich dabei noch den einen oder anderen Tipp geben oder Verbesserungspotential aufzeigen.

Je nach Grösse Ihrer PRTG-Installation rechnen wir mit 2 bis 4 Stunden Aufwand. Wenn Sie möchten können Sie die Resultate des Reviews auch noch in schriftlicher Form erhalten.

Jetzt sparen - Der PRTG-Frühlingsputz - Ihren PRTG-Review buchen.

 

Sie möchten von dieser Frühlingsputzaktion profitieren?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren und eine Offerte für Ihre PRTG-Umgebung anzufordern. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +41 44 839 11 11 oder per E-Mail.

Übrigens:

Sie haben PRTG im Einsatz und möchten sich weiterbilden? Dann melden Sie sich für unsere PRTG Produktschulung oder das PRTG Advanced Training an. Es lohnt sich.

 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme für Ihren PRTG-Frühlingsputz oder Ihre Anmeldung zu einem unserer PRTG-Kurse.

Bei Fragen oder einem persönlichen Termin, stehen wir Ihnen ebenfalls gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen tollen Frühling und bleiben Sie gesund.

Ihr Omicron AG Team

 

mehr erfahren...

Palo Alto Networks: Höchste Platzierung - "Gartner Peer Insights" für WAN Edge-Infrastrukturen

15. Februar 2021 - Es gibt keinen besseren Weg, um 2021 zu starten, als in der Gartner Peer Insights-Studie "Voice of the Customer: WAN Edge Infrastructure 2021" vom Februar als bestplatzierter Anbieter durch unsere Kundschaft anerkannt zu werden: Wir freuen uns, dass Palo Alto Networks nicht nur bei der Wahl durch die Kunden triumphiert, sondern auch die höchste Gesamtbewertung aller Anbieter mit einer Gesamtbewertung von 5,0 / 5,0 erhalten hat.

Gartner Peer Insights ist eine Plattform für Bewertungen und Überprüfungen von Unternehmenstechnologielösungen durch Endbenutzerprofis für Endbenutzerprofis. Die Bewertungen werden von Gartner streng geprüft - keine Voreingenommenheit der Anbieter, keine versteckten Agenden, nur die wirklichen Stimmen der Unternehmensbenutzer zählen.

Palo Alto Networks erhielt die höchste Anzahl an Antworten für jeden Anbieter, mit einem neuen Rekord von 149 Kundenbewertungen. Darüber hinaus geben 99% dieser Kundenstimmen an, dass sie bereit sind, die SD-WAN-Lösung von Palo Alto Networks anderen Unternehmen weiter zu empfehlen. Kunden bewerteten unser Produkt 4.9 / 5.0 für "Produktfähigkeiten, Evaluierung und Vertragsgestaltung, Integration und Bereitstellung, Service und Support". Darüber hinaus waren wir der einzige Anbieter, der die Auszeichnung "Customer's Choice" für Grossunternehmen, Fertigung und in jeder anderen Unterkategorie erhalten hat. Wir glauben, dass diese Anerkennung nicht zuletzt auf unseren Innovationsfokus zurückzuführen ist, der sich ganz auf die Lösung von Kundenproblemen konzentriert.

Wir haben vor vier Monaten die branchenweit erste SD-WAN-Lösung der nächsten Generation auf den Markt gebracht und CloudGenix SD-WAN über das bisherige SD-WAN-Umfeld hinaus weiterentwickelt. Mit CloudGenix SD-WAN erzielen Kunden innerhalb von drei Jahren durchschnittlich einen ROI von 243% (Forrester TEI-Bericht: SD-WAN Spotlight).

Darüber hinaus erhalten sie die folgenden SD-WAN-Funktionen:

  • Anwendungsdefiniert: Bietet Sichtbarkeit auf Anwendungsebene, ermöglicht es Netzwerkteams, app-basierte Richtlinien zu erstellen und SLAs für alle Apps bereitzustellen - ermöglicht aussergewöhnliche Endbenutzererlebnisse.

  • Autonom: Automatisierter Betrieb und Problemvermeidung mithilfe von maschinellem Lernen und Data Science, wodurch bis zu 99% der WAN- und Anwendungszugriffs-Trouble-Tickets eliminiert werden.

  • Cloud-Bereitstellung: Ermöglicht die Bereitstellung aller Zweigstellendienste aus der Cloud, einschliesslich Netzwerk und Sicherheit, Vereinfachung der WAN-Verwaltung und Ermöglichung der Einführung von Zweigstellen in Minuten statt in Monaten.


Darüber hinaus haben wir die branchenweit umfassendste SASE-Lösung eingeführt, die CloudGenix SD-WAN und Prisma Access, unsere Cloud-bereitgestellte Sicherheitsplattform, integriert. Mit der SASE-Lösung von Palo Alto Networks erhalten Kunden Sicherheit und App-SLAs für alle Anwendungen, erstklassige Netzwerke und Sicherheit sowie die Möglichkeiten einer datenwissenschaftlichen Automatisierung des IT-Betriebs.

Da sich Kunden mit COVID-19 befassten und sich für ein Work-from-Anywhere-Modell neu organisierten, lieferten wir eine Zero-Trust Network Access (ZTNA) -Lösung. Darüber hinaus haben wir die ION 1000 auf den Markt gebracht, eine SD-WAN-Appliance mit kleinem Formfaktor für den Einzelhandel und kleine Büros / Home Offices (SOHO), mit der Kunden Sicherheits- und Anwendungs-SLAs auch für das Home Office bereitstellen können!

Wir sind unseren Kunden wirklich dankbar, dass sie Palo Alto Networks als ihren bevorzugten Sicherheits- und Netzwerkanbieter vertrauen! Allen unseren Kunden da draussen möchten wir dafür danken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Feedback zu geben, während Sie Ihr Unternehmen und Ihre IT für das nächste Jahrzehnt umgestalten.

 

Quelle:

Gartner Peer Insights "Voice of the Customer: WAN Edge Infrastructure report"

 

Wir von der Omicron AG, Ihrem Palo Alto Networks Platinum Innovator Partner und Authorized Support Center (ASC) in der Schweiz, helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

 

Übrigens:

Palo Alto Networks, der weltweit führende Anbieter von Cybersicherheitslösungen, zeichnet dieses Jahr die Walliseller IT-Sicherheitsdienstleisterin Omicron AG mit dem "Partner of the Year Award 2020" in der Region ALPS aus. Diese Auszeichnung wird an Partner von Palo Alto Networks verliehen, welche sich durch ausserordentlichen Kundensupport und exzellente Projektumsetzung hervorheben. Die Omicron AG ist bereits seit 2009 eine strategische Partnerin des Herstellers und betreut als Platinum Innovator Partner und Authorized Support Center (ASC) erfolgreich zahlreiche Kunden in der Schweiz. Zusammen mit Palo Alto Networks bemüht sich die Omicron AG tagtäglich, ihrer Kundschaft qualitativ hochstehende Leistungen im IT-Sicherheitsumfeld aus einer Hand zu bieten und zukünftige IT-Security-Herausforderungen vom Endpunkt, über die Firewall bis hin zur Cloud, fachgerecht zu adressieren.

 

mehr erfahren...

Palo Alto Networks: Enthüllung des hoch entwickelten Cyberspionage-Tools, bekannt als BendyBear

09. Februar 2021 - Am Dienstag gab "Unit 42" die Entdeckung von BendyBear bekannt, einer der fortschrittlichsten Cyberspionage-Tools, die bisher entdeckt wurden. Das Tool wurde zur extremen Tarnung entwickelt und verfügt über Funktionen, die es ermöglichen, sich der Erkennung durch IT-Sicherheitsprodukte zu entziehen und es Bedrohungsforschern zu erschweren, ein Reverse Engineering durchzuführen. "Unit 42" veröffentlichte einen Bericht mit Details zu den Funktionen der Malware: "BendyBear: Neuartiger chinesischer Shellcode in Verbindung mit der Cyberspionage Group BlackTech".

BendyBear scheint eine Variante von WaterBear zu sein, einer Malware, die aufgrund starker Ähnlichkeiten für seitliche Bewegungen (Lateral Movement) verwendet wird, während ihre Aktivitäten verschleiert werden. Andere Forscher, darunter Trend Micro und TeamT5, haben WaterBear der Gruppe BlackTech zugeschrieben, einer Gruppe mit Verbindungen zur chinesischen Regierung, von der angenommen wird, dass sie für Angriffe auf ostasiatische Regierungen und Technologieorganisationen seit mindestens 2009 verantwortlich ist.

BendyBear verwendet eine modifizierte Version der RC4-Verschlüsselung, welche die Verschlüsselung härtet und es schwieriger macht, die Netzwerkkommunikation zu durchbrechen. Das Tool verwendet auch polymorphen Code, welcher der Malware Chamäleon-ähnliche Fähigkeiten verleiht: Es ändert seine Bytes nach der Laufzeitausführung, wodurch es unlesbar, bedeutungslos und äusserst schwer zu erkennen ist. Es lädt Nutzdaten direkt in den Speicher und nicht in ein Dateisystem. Dies bedeutet, dass herkömmliche Fingerabdrücke für Bedrohungsforscher und Sicherheitsprodukte nicht zurückbleiben. Diese Merkmale machen es ausserordentlich schwierig zu erkennen.

 

Palo Alto Networks entdeckt Cyberspionagetool BendyBear

 

"Unit 42" hat bereits Informationen über BendyBear an vertrauenswürdige Regierungs- und Industriepartner weitergegeben, einschliesslich der Cyber Threat Alliance. Zu diesen Daten gehören Kompromissindikatoren (Indicators of Compromise, IoCs), anhand derer Unternehmen feststellen können, ob sie von BendyBear kompromittiert wurden und um zukünftige Angriffe blockieren zu können.

Palo Alto Networks hofft, dass die Veröffentlichung dieser Informationen BendyBear ausreichend beleuchtet, um es zu einem weitaus weniger effektiven Tool für Cyberspionage zu machen. Wir fordern Unternehmen jedoch dringend auf, wachsam gegenüber Angreifern zu bleiben, indem sie fortschrittliche Taktiken anwenden, um unentdeckt zu bleiben, wie z.B. die SolarWinds-Angriffe zeigen.

Palo Alto Networks bietet Schutz vor den beschriebenen BendyBear-Angriffen durch Cortex XDR sowie seine Abonnemente für DNS-Sicherheit, URL-Filterung und WildFire für die Firewall der nächsten Generation.

 

Quellen:

Exposing the Sophisticated Cyber Espionage Tool Known as BendyBear (Unit 42, Palo Alto Networks)

BendyBear: Novel Chinese Shellcode Linked With Cyber Espionage Group BlackTech (Unit 42, Palo Alto Networks)

 

Wir von der Omicron AG, Ihrem Palo Alto Networks Platinum Innovator Partner und Authorized Support Center (ASC) in der Schweiz, helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

 

Gut zu Wissen:

Basierend auf einer strengen und umfassenden Bewertung im ersten Endpoint Prevention and Response (EPR)-Test von AV-Comparatives wurde Cortex XDR zum Strategic Leader ernannt – der höchsten verfügbaren Zertifizierungsstufe. Lesen Sie hier den ganzen Report dazu. (pdf)

 

Übrigens:

Palo Alto Networks, der weltweit führende Anbieter von Cybersicherheitslösungen, zeichnet dieses Jahr die Walliseller IT-Sicherheitsdienstleisterin Omicron AG mit dem "Partner of the Year Award 2020" in der Region ALPS aus. Diese Auszeichnung wird an Partner von Palo Alto Networks verliehen, welche sich durch ausserordentlichen Kundensupport und exzellente Projektumsetzung hervorheben. Die Omicron AG ist bereits seit 2009 eine strategische Partnerin des Herstellers und betreut als Platinum Innovator Partner und Authorized Support Center (ASC) erfolgreich zahlreiche Kunden in der Schweiz. Zusammen mit Palo Alto Networks bemüht sich die Omicron AG tagtäglich, ihrer Kundschaft qualitativ hochstehende Leistungen im IT-Sicherheitsumfeld aus einer Hand zu bieten und zukünftige IT-Security-Herausforderungen vom Endpunkt, über die Firewall bis hin zur Cloud, fachgerecht zu adressieren.

 

mehr erfahren...

ARP-GUARD: Webinar - Ihre Network Access Control Lösung am 17. Februar 2021

02. Februar 2021 - Die ARP-GUARD Entwickler von ISL kombinieren in Ihrer Network Access Control (NAC) Lösung etablierte Verfahren wie RADIUS und SNMP und ergänzen und sichern diese mit weiteren Authentisierungsmethoden. Interne Angriffe und unbemerktes Eindringen nicht autorisierter Geräte werden zudem abgewehrt. Neben dem 802.1X IEEE Verfahren ist hier der von ISL entwickelte "Fingerprinting-Mechanismus" mittels kryptographischer Verfahren speziell hervorzuheben.

Die Flexibilität, Architektur und Funktionsweisen dieser NAC-Lösung eignen sich hervorragend für die Bereiche Gesundheitswesen, Industrie, Forschung, Handel, Finanzen, Bildung und Behörden. ARP-GUARD bedient dabei zuverlässig Sicherheitsanforderungen der Standards ISO 27001 und DIN EN 80001-1 oder PCI/DSS.

ARP-GUARD Webinar - Ihre Network Access Control Lösung am Mittwoch, 17. Februar 2021

Unser Experte zeigt Ihnen, wie ARP-GUARD Ihr Netzwerk vor fremden und unbefugten Geräten sowie vor Zugriffen schützt, welche Vorteile diese Lösung für Sie und Ihr Unternehmen bringt und wie Sie ARP-GUARD optimal in Ihrer Firmenumgebung einsetzen, um Ihre Arbeit effizienter zu gestalten.

Sie erhalten damit eine Übersicht über Ihr gesamtes Netzwerk und können mittels VLAN-Management die automatisierte Netzwerksegmentierung in VLANs einfach umsetzen und komfortabel verwalten.

  • Mittwoch, 17. Februar 2021
  • 10.30 bis 11.30 Uhr (60 Minuten)
  • Deutsch - inklusive ARP-GUARD Live-Demo und Fragerunde


Weitere Informationen und Anmeldung

 

Erfolgsgeschichten

Lesen Sie ausserdem unsere ARP-GUARD Network Access Control Erfolgsgeschichten der Bell Food Group und des KSD Kanton und Stadt Schaffhausen


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und stehen Ihnen für Fragen gerne unter der Telefonnummer +41 44 839 11 11 zur Verfügung.


Ihr Omicron AG Team

mehr erfahren...

Omicron: Neue Partnerschaft mit Paula Januszkiewicz - CQURE Academy

13. Januar 2021 - Als neuer und einziger Schweizer Partner sind wir eine Kooperation mit der weltweit anerkannten IT-Sicherheitsexpertin und Trainerin Paula Januszkiewicz der CQURE Academy eingegangen.

Profitieren Sie im kommenden Jahr von regelmässigen Workshops mit hochaktuellen Themen und erleben Sie die Enterprise Security Microsoft Most Valuable Professional (MVP) und Trainer (MCT) sowie Microsoft Security Trusted Advisor Expertin hautnah und ergattern Sie einige Tipps und Tricks zum Schutz Ihres Unternehmens.

Paula zählt zu den Top-Speaker bei weltbekannten Konferenzen wie der Microsoft Ignite, RSA oder der Black Hat Konferenz. Daneben wurde Paula schon mehrfach zur Nr. 1 Sprecherin bei der Microsoft Ignite gewählt.


Kooperation mit Paula Januszkiewicz - als einziger Schweizer Partner

Wir starten bereits im Februar 2021 mit dem ersten Workshop Hacking and Securing Windows Infrastructure. Der intensive Workshop zur Absicherung von Windows-Infrastrukturdiensten ist ein Muss für alle IT-Security-Cracks.

Darauf folgen weitere Top Themen:

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und stehen Ihnen für Fragen gerne unter der Telefonnummer +41 44 839 11 11 zur Verfügung.

Denn gemeinsam sind Sie stärker!

Ihr Omicron AG Team

 

mehr erfahren...

Omicron: Vielen Dank für Ihre Treue und frohe Weihnachten!

16. Dezember 2020 - Dieses Jahr war wohl für uns alle sehr aussergewöhnlich und trotzdem durften wir auf Ihre Treue und das entgegengebrachte Vertrauen zählen. Für die angenehme Zusammenarbeit bedanken wir uns herzlich und blicken trotz den Umständen auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Auch im kommenden Jahr ist viel los und wir freuen uns, Ihnen bereits das eine oder andere Highlight im 2021 bekanntgeben zu dürfen:


Partnerschaft mit Paula Januszkiewicz - unsere Workshops

Erleben Sie die international renommierte IT-Sicherheitsexpertin live und hautnah bei unseren 2-tägigen Workshops. Nutzen Sie die Gelegenheit und reservieren Sie noch heute einen Platz, um Ihr Unternehmen künftig noch besser vor Cyberattacken schützen zu können.

Alle Kurse und Workshops mit Paula 2021 finden Sie hier.

  

Unsere Öffnungszeiten während den Festtagen

  • 24. und 31. Dezember 2020: 08.00 - 17.00 Uhr

  • 25. und 26. Dezember 2020: geschlossen

  • 01. und 02. Januar 2021: geschlossen

Der technische Support bleibt selbstverständlich auch über die Festtage im Einsatz und ist während dieser Zeit ganz normal für Sie erreichbar.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr beruflichen Erfolg, privates Glück und vor allem Gesundheit.

Ihr Omicron AG Team

 

mehr erfahren...

Palo Alto Networks: Tipps zur Cybersicherheit von Unit 42 für die Weihnachtsgeschäftssaison 2020

02. Dezember 2020 - Dieses Jahr war wie kein anderes. Die COVID-19-Pandemie hat unser tägliches Leben verändert - insbesondere die Art und Weise, wie wir die Feiertage feiern werden. Die Bedrohungsforscher der Unit 42 von Palo Alto Networks denken natürlich auch an die Weihnachtsgeschäftssaison und helfen Verbrauchern, online sicher zu bleiben.


So wie die Weihnachtsdekoration jedes Jahr früher und früher aufgestellt wird, scheint auch der Anstieg des Online-Shoppings jedes Jahr früher zu beginnen. Der bestehende Trend hat sich noch verstärkt, da viele Einzelhändler ihren Kunden aufgrund möglicher pandemiebedingter Versandverzögerungen raten, früher als je zuvor einzukaufen. Der Amazon Prime Day am 13. und 14. Oktober ist zu einem inoffiziellen Start in die Weihnachtsgeschäftssaison geworden, gefolgt von Black Friday und (natürlich) dem Cyber Monday.


Mit einer verlängerten Weihnachtsgeschäftssaison, die aufgrund von COVID-19 überwiegend online sein wird, bieten sich Cyberkriminellen jedoch auch mehr Möglichkeiten und Anknüpfungspunkte, Verbraucher mit einer Vielzahl von möglichen Angriffen zu adressieren und anzusprechen. 

Frohe Festtage wünscht Ihnen das ganze Omicron AG Team.

Um Ihnen dabei zu helfen, die vier wichtigsten Bedrohungen zu vermeiden, auf die Verbraucher achten sollten, finden Sie hier die Tipps zur Cybersicherheit 2020 von Unit 42 für Ihr sichereres Einkaufserlebnis vor, während und nach den Festtagen:

 

  1. Schützen Sie sich vor Ransomware, indem Sie Arbeits- und persönliche Geräte trennen.

  2. Untersuchen Sie E-Mail-Angebote sorgfältig, um Phishing-Betrug zu vermeiden.

  3. Überprüfen Sie die Domain-Namen, um sicherzustellen, dass Sie die Website besuchen, die Sie besuchen möchten.

  4. Behalten Sie Kreditkartenabrechnungen im Auge, um Formjacking-Angriffe und andere verdächtige Aktivitäten abzufangen.

 

Sie wollen die vier Tipps im Detail lesen? Den ganzen Artikel der Bedrohungsforscher von Unit 42 finden Sie hier.

 

Bei Fragen stehen wir von der Omicron AG, Ihrem Palo Alto Networks Platinum Innovator Partner und Authorized Support Center (ASC) in der Schweiz, gerne zur Verfügung.

 

Übrigens:

Palo Alto Networks, der weltweit führende Anbieter von Cybersicherheitslösungen, zeichnet dieses Jahr die Walliseller IT-Sicherheitsdienstleisterin Omicron AG mit dem "Partner of the Year Award 2020" in der Region ALPS aus. Diese Auszeichnung wird an Partner von Palo Alto Networks verliehen, welche sich durch ausserordentlichen Kundensupport und exzellente Projektumsetzung hervorheben. Die Omicron AG ist bereits seit 2009 eine strategische Partnerin des Herstellers und betreut als Platinum Innovator Partner und Authorized Support Center (ASC) erfolgreich zahlreiche Kunden in der Schweiz. Zusammen mit Palo Alto Networks bemüht sich die Omicron AG tagtäglich, ihrer Kundschaft qualitativ hochstehende Leistungen im IT-Sicherheitsumfeld aus einer Hand zu bieten und zukünftige IT-Security-Herausforderungen vom Endpunkt, über die Firewall bis hin zur Cloud, fachgerecht zu adressieren.

 

mehr erfahren...

Palo Alto Networks: Positioniert sich zum neunten Mal in Folge als führend im Gartner Magic Quadrant

18. November 2020 - Palo Alto Networks, der weltweite Marktführer für Cybersicherheit, gab heute bekannt, dass das Unternehmen im Leaders-Quadranten des "Magic Quadrant® for Network Firewalls" von Gartner Inc. positioniert wurde. Es wurde aus Gründen der Vollständigkeit der Ansicht am weitesten rechts und am höchsten in Bezug auf die Fähigkeit positioniert, unter den 17 bewerteten Anbietern ihre Firewall-Vision am besten auszuführen und umzusetzen. Dies ist das neunte Mal in Folge, dass Palo Alto Networks im Bericht zum Leader ernannt wurde.

Der Magic Quadrant für Netzwerk-Firewalls bewertet die Ausführungsfähigkeit von Anbietern sowie die Vollständigkeit ihrer Vision. Das anhaltende Engagement von Palo Alto Networks für Innovation und Kundenerfolg hat dem Unternehmen erneut geholfen, die Führungsposition zu erreichen.

 

Palo Alto Networks - Leader im Magic Quadrant von Gartner für Network-Firewalls 2020 - Omicron AG

 

"Wir fühlen uns geehrt, dass Gartner uns in neun aufeinander folgenden Gartner Magic Quadrant für Network Firewalls-Berichten als führend anerkannt hat", sagte Anand Oswal, Senior Vice President und General Manager bei Palo Alto Networks. "Wir haben im vergangenen Jahr weitere Innovationen entwickelt, um einen einzigartigen Ansatz für die Cybersicherheit zu entwickeln. Mit der branchenweit ersten ML-basierten Firewall der nächsten Generation und den über 70 neuen Funktionen in PAN-OS 10.0, die wir kürzlich eingeführt haben, nutzen wir maschinelles Lernen und stoppen damit proaktiv unbekannte Bedrohungen, sichern Ihre IoT-Geräte und reduzieren Fehler bei automatischen Richtlinienempfehlungen."

Sie wollen mehr erfahren?

Alle Infos zu Palo Alto Networks, im aktuellen 2020 Gartner Magic Quadrant for Network Firewalls, finden Sie hier.

Wir von der Omicron AG, Ihrem Palo Alto Networks Platinum Innovator Partner und Authorized Support Center (ASC) in der Schweiz, freuen uns ebenfalls über diese Auszeichnung und helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

 

Übrigens:

Palo Alto Networks, der weltweit führende Anbieter von Cybersicherheitslösungen, zeichnet dieses Jahr die Walliseller IT-Sicherheitsdienstleisterin Omicron AG mit dem "Partner of the Year Award 2020" in der Region ALPS aus. Diese Auszeichnung wird an Partner von Palo Alto Networks verliehen, welche sich durch ausserordentlichen Kundensupport und exzellente Projektumsetzung hervorheben. Die Omicron AG ist bereits seit 2009 eine strategische Partnerin des Herstellers und betreut als Platinum Innovator Partner und Authorized Support Center (ASC) erfolgreich zahlreiche Kunden in der Schweiz. Zusammen mit Palo Alto Networks bemüht sich die Omicron AG tagtäglich, ihrer Kundschaft qualitativ hochstehende Leistungen im IT-Sicherheitsumfeld aus einer Hand zu bieten und zukünftige IT-Security-Herausforderungen vom Endpunkt, über die Firewall bis hin zur Cloud, fachgerecht zu adressieren.

 

mehr erfahren...

Paessler: PRTG Webinar Rückblick 2020 und Ausblick 2021 am 16. Dezember 2020

03. Dezember 2020 - Dieses Jahr war nicht nur Corona-bedingt für die Paessler AG aussergewöhnlich. Blicken Sie zusammen mit Paessler AG auf die spannendsten Veränderungen und Erneuerungen zurück und erhalten Sie ausserdem einen Ausblick auf das kommende Jahr.

Webinar Best of 2020 Webinar:


Moderatoren:

  • Manuel Zanzinger, Sales Manager DACH @Paessler AG
  • Martin Körber, Senior Systems Engineer @Paessler AG


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und stehen Ihnen für Fragen oder einem persönlichen Termin gerne unter der Telefonnummer +41 44 839 11 11 zur Verfügung.

Ihr Omicron AG Team

mehr erfahren...

Palo Alto Networks: Virtuelle Firewalls der VM-Serie lassen sich in AWS Gateway Load Balancer integrieren

18. November 2020 - Sicherheit muss "Cloud-flink" sein - Die Möglichkeit, die Infrastruktur in der Cloud zu skalieren, ist einer der grössten Vorteile des Cloud Computing. Aus diesem Grund verschieben beispielsweise viele Unternehmen ihre geschäftskritischen Anwendungen in die Cloud: AWS bietet nahtlos elastische Skalierbarkeit, um Spitzen in der Anwendungsnutzung Rechnung zu tragen - und stellt gleichzeitig sicher, dass ihre Kunden nur für das bezahlen, was sie verwenden.

Der Schutz dieser Transformation ist unerlässlich. Da immer mehr geschäftskritische Anwendungen und Daten auf AWS verlagert werden, hat die Notwendigkeit, die Sicherheit nativer öffentlicher Cloud-Netzwerke durch den Schutz vor Bedrohungen der nächsten Generation zu erhöhen, erheblich zugenommen. Täglich verwenden Tausende von Unternehmen virtuelle Firewalls der nächsten Generation der Palo Alto Networks VM-Serie, um ihre AWS-Umgebungen zu schützen. Die Komplexität des Einfügens virtueller Appliances in die Cloud kann jedoch manchmal schwierig zu navigieren sein und die effektive Skalierung der Netzwerksicherheit und den Schutz vor Bedrohungen einschränken - bis jetzt.

Drei Funktionen tragen dazu bei, die Cloud-Sicherheit effektiver zu gestalten

Durch die Nutzung dieser Integration zwischen Firewall und GWLB (Gateway Load Balancer) können Kunden der VM-Serie jetzt native AWS-Netzwerkkonstrukte verwenden, um ihre Firewalls nahtlos zu skalieren und die Leistung zu steigern. Die Vorteile dieser Integration lassen sich auf drei Hauptpunkte reduzieren:

  • Vereinfachte Konnektivität - Fügen Sie ganz einfach einen Firewall-Stack der VM-Serie mit automatischer Skalierung in die ausgehenden, Ost-West- und eingehenden Verkehrspfade Ihrer Anwendungen ein. Die VM-Serie und die GWLB halten Ihre Header und Nutzdaten für Verkehrspakete intakt und bieten Ihren Anwendungen vollständige Transparenz über die Identität der Quelle.

  • Skalierbare Leistung - Skalieren Sie Ihren Datenverkehr über mehrere Firewalls der VM-Serie mithilfe nativer AWS-Netzwerkkonstrukte, um höhere Durchsätze zu erzielen. Sie benötigen keine verschlüsselten Tunnel mehr für die Ost-West- und ausgehende Verkehrsinspektion.

  • Kosteneffektiv - Reduzieren Sie die Anzahl der Firewalls, die zum Schutz Ihrer AWS-Umgebung erforderlich sind, und konsolidieren Sie Ihre allgemeine Netzwerksicherheitsposition durch ein zentrales Sicherheitsmanagement.

 

"Kunden die Möglichkeit zu geben, verbesserte Sicherheit von unseren AWS-Partnern bereitzustellen, hat für AWS höchste Priorität", sagte Mayumi Hiramatsu, Vizepräsident von Amazon EC2 Networking bei Amazon Web Services, Inc. "Wir freuen uns, dass wir beim Aufbau mit Palo Alto Networks zusammengearbeitet haben. AWS Gateway Load Balancer zur drastischen Vereinfachung der Bereitstellung horizontal skalierbarer Stapel von Sicherheitsanwendungen, z. B. der Firewalls der VM-Serie."

Um wertvolle praktische Erfahrungen mit dieser aufregenden Integration zu sammeln, können Sie die VM-Serie mit einer Testversion aus dem AWS Marketplace-Liste in Ihrer AWS-Umgebung testen.

 

Übrigens:

Palo Alto Networks, der weltweit führende Anbieter von Cybersicherheitslösungen, zeichnet dieses Jahr die Walliseller IT-Sicherheitsdienstleisterin Omicron AG mit dem "Partner of the Year Award 2020" in der Region ALPS aus. Diese Auszeichnung wird an Partner von Palo Alto Networks verliehen, welche sich durch ausserordentlichen Kundensupport und exzellente Projektumsetzung hervorheben. Die Omicron AG ist bereits seit 2009 eine strategische Partnerin des Herstellers und betreut als Platinum Innovator Partner und Authorized Support Center (ASC) erfolgreich zahlreiche Kunden in der Schweiz. Zusammen mit Palo Alto Networks bemüht sich die Omicron AG tagtäglich, ihrer Kundschaft qualitativ hochstehende Leistungen im IT-Sicherheitsumfeld aus einer Hand zu bieten und zukünftige IT-Security-Herausforderungen vom Endpunkt, über die Firewall bis hin zur Cloud, fachgerecht zu adressieren.

 

mehr erfahren...