Barracuda Networks: Bell Food Group vertraut bei der E-Mail-Sicherung auf den Message Archiver

13. Juni 2017 - Die Bell Food Group ist der führende Fleisch- und Convenience-Verarbeiter in der Schweiz. Die gesamte IT-Infrastruktur wird vom Hauptstandort Basel organisiert und verwaltet. Um die rechtlichen Anforderungen an die geschäftliche E-Mail-Korrespondenz zu erfüllen, suchte man bei Bell nach einem flexiblen und effizienten Archivierungsdienst, der gleichzeitig auch den Exchange-Server entlastet und den Zugriff auf das gesamte E-Mail-Archiv orts- und geräteunabhängig erlaubt.

Peter Kunimünch, Head of Governance & Services bei Bell, wandte sich dazu an die Experten seines Security Partners, die Omicron AG. „Unsere Anforderungen an einen künftigen Archivierungsdienst bestanden in erster Linie darin, alle Compliance-Richtlinien abzudecken. Gemessen an dem E-Mail-Aufkommen innerhalb der Bell Food Group wollten wir darüber hinaus unsere Exchange-Server deutlich entlasten. Und das Management des neuen Services sollte unkompliziert und einfach zu handhaben sein.“

Bei Omicron war schnell eine Lösung parat: der Barracuda Message Archiver. Der Barracuda Message Archiver nutzt Journaling, PST-Collection und historischen Import, um alle Benutzer-E-Mails inklusive der Attachements zu sammeln. Unternehmen können dadurch niedrigere Limits für Mailboxen implementieren, was so die Grösse des Informationsspeichers verringert. Nach der E-Mail Archivierung können Benutzer über das die Weboberfläsche, Outlook-Add-in und über mobile Apps auf ihre alten E-Mails zugreifen.

Der Einbau wie auch die Konfigurierung des BMA 950 erfolgten durch Omicron mit Unterstützung des Barracuda-Supports, der die Inbetriebnahme der Lösung und die Archivierung des aktuellen E-Mailbestandes übernahm. „Aufgrund der schnellen und kompetenten Hilfe des technischen Supports von Barracuda stand die Installation in kürzester Zeit“, erinnert sich Adrian Tschopp, Security & Network Engineer bei Omicron.

Seitdem erfolgt die Sicherung sämtlicher geschäftsrelevanter E-Mails fortlaufend in Echtzeit. Jeder Mitarbeiter kann aus seiner Office-Umgebung heraus selbst auf das Archiv zugreifen. Dies reduziert nicht nur den Arbeitsaufwand für die IT-Abteilung, sondern sorgt auch unternehmensweit für ein Höchstmass an Datenschutz.

 

Lesen Sie hier die gesamte Erfolgstory der Bell Food Group